Registrieren
dlexDB

Nachbarn Levenshtein alle kum. Freq.

Die kumulative Frequenz von allen orthographischen Nachbarn eines Types. In dieser Spalte wird die Nachbarschaftsdefinition von Levenshtein (1966) benutzt:

Nach dieser Definition unterscheidet sich ein orthographischer Nachbar von seinem Referenztype durch genau eine Editieroperation, wobei als Editieroperation das Austauschen, Einfügen oder Löschen eines einzigen Zeichens definiert ist. In diesem Fall wird auch von einem Editierabstand von 1 gesprochen.

Beispiel: Fliege hat höherfrequente Levenshtein-Nachbarn liege, Flieger und Fliegen, und weniger frequente Levenshtein-Nachbarn fliege, Flieg, Fliegt, Fliese und mehr.

Datentyp
Korpusfrequenz
Untertypen
absolut, normalisiert, Frequenzrang
Basis für die Normalisierung
pro Million Tokens (pro Million laufende Wörter im Korpus)
Abfrageoperatoren
größer oder gleich, kleiner oder gleich
Nullwert
-1